OUT OF SPACE | Hamburger Kunsthalle ab 18. Juni

Die Ausstellung OUT OF SPACE zeigt mit (Raum-)Installationen, Skulpturen und Videos von rund 20 internationalen Künstler*innen, wie diese seit den 1960er Jahren bis heute »Raum« definieren und konstruieren.


Ausgangspunkt ist die aus 16 im Raum angeordneten Aluminiumgittern bestehende performative Arbeit Untitled (1968) von Robert Morris – einem der wichtigsten Vertreter des Minimalismus. Durch das Begehen der Installation werden die Betrachter*innen zu Akteur*innen und damit selbst zu einem Teil des Kunstwerks.

Unter den ausgestellten Arbeiten sind sowohl Werke aus dem eigenen Sammlungsbestand, darunter neueste – bislang noch nicht gezeigte – Schenkungen und Ankäufe, sowie Leihgaben von jungen Künstler*innen aus Hamburg, Köln und Berlin, die teils eigens für die Ausstellung entstanden sind.

Mit VR (Virtual Reality)-Brillen können die Besucher*innen in virtuelle Erweiterungen der Galerie der Gegenwart der Hamburger Kunsthalle eintauchen.

Darüber hinaus gibt es auch für Besucher*innen der Ausstellung die Mög­lich­keit, Eigentümer*in eines NFTs von Manuel Ross­ner zu werden: Der Künstler vergibt 15 NFTs, versteckt in seiner digitalen Arbeit, die über die App der Ham­burger Kunsthalle erlebt weden kann. Ebenso können sich die Besucher*innen mit der App beim Erkunden der Aus­stel­lung von einer rein audiovisuellen Tour begleiten lassen. Zudem werden – direkt ausgehend von OUT OF SPACE – geführte Touren zu ausgewählten Kunstwerken im öffentlichen Raum angeboten, die sich in unmittelbarer Nähe zur Galerie der Gegenwart im Stadtraum befinden.

Beteiligte Künstler*innen: Jürgen Albrecht, Angela Anzi, Cabrita, Dan Graham, Jacqueline Hen, Armin Keplinger, Hubert Kiecol, Jan Köchermann, Axel Loytved, Gordon Matta-Clark, Robert Morris, Bruce Nauman, Charlotte Posenenske, Manuel Rossner und Monika Sosnowska.


https://www.hamburger-kunsthalle.de/ausstellungen/out-space

Eröffnung: Donnerstag, 17. Juni 2021, von 19 bis 21 Uhr
Eingang Galerie der Gegenwart, Eintritt frei

Ausstellungsdauer: 18. Juni bis 28. November 2021


SOCIAL MEDIA anonym mit Hilfe des c't-Projektes Shariff

You may also like