HEINO JAEGER – Phrasenzertrümmerer durch Mimikry

Wenn Ihnen einer auf die Nerven geht, dann ist es Heino Jaeger … denn Heino Jaeger macht Menschen nach und redet und redet und redet und redet und redet und redet …
Heino Jaeger hatte das absolute Gehör für deutsche Töne, seine Scherze waren lebensgefährlich. [FAZ] Die Biographie des 1997 verstorbenen Hamburg-Harburger Genies der Realsatire bietet genügend Stoff für eine Verfilmung a la „Angst und Schrecken in Las Vegas“. Ein durchgeknalltes (RocknRoll) Leben zwischen Schizophrenie und Genie, zwischen Romantik und depressiver Nachkriegsrealität. Als unangepasster, freakiger Underground-Performer, in Cabarets und Rundfunk ( u.a. Radiokultsendung Lebensberatung Dr. Jaeger ), entging er der Massenwirksamkeit.

Otto Dix | Geisterbahn und Glanzrevue

Mehr als 100 Werke aus 25 Jahren, darunter drei von Dix gestaltete Kinderbücher und selten gezeigte Einzelblätter werden in Hamburg gezeigt. Die Ausstellung vereinigt wichtige Leihgaben der Otto Dix Stiftung, Vaduz, mit Hauptwerken aus öffentlichen und privaten Sammlungen in Deutschland, England, Italien, der Schweiz und den Vereinigten Staaten.