Pressemeldungen

Das immersive Ausstellungserlebnis: RESONANZ DER REALITÄTEN | bis 4. Juli im Haus am Lützowplatz

Eintauchen in fremde Welten: RESONANZ DER REALITÄTEN zeigt eindrucksvoll die Möglichkeiten von Virtual Reality und die vielfältigen Spielarten des noch jungen Mediums in der Kunst. In der interaktiven Ausstellung im Haus am Lützowplatz verbinden sich Inszenierungen im Ausstellungsraum mit virtuellen Welten zu einem umfassenden Erlebnis der Sinne. Für Besucher*innen ist die Ausstellung bis zum 4. Juli 2021 geöffnet.

STÄDELS BECKMANN / BECKMANNS STÄDEL. Die Jahre in Frankfurt

Frankfurt | Wiedereröffnung der Sonderausstellung des Städel Museums / Verlängert der Ausstellung bis 29. August 2021. Max Beckmann verbrachte die längste und wichtigste Zeit seines Lebens in Frankfurt am Main. Hier entwickelte er sich zwischen 1915 und 1933 zu einem Künstler von internationalem Rang. Schon früh hat das Städel Museum begonnen, Werke des Künstlers zu sammeln. Im Zentrum der Ausstellung steht die jüngste Erwerbung: Beckmanns „Selbstbildnis mit Sektglas“, das programmatisch für seine intensive Beschäftigung mit der Gattung des Selbstbildnisses steht.

GILBERT & GEORGE. THE GREAT EXHIBITION

Seit über einem halben Jahr­hun­dert schaf­fen Gilbert & George gemein­sam Kunst. Ihr heraus­ra­gen­des Œuvre ist bis heute von unge­bro­che­ner Brisanz und Bedeu­tung. Gleich­zei­tig Subjekt und Objekt ihrer Arbeit, bilden Gilbert & George eine voll­kom­mene künst­le­ri­sche Einheit, die nicht zwischen Kunst und Leben unter­schei­det. Als „Living Sculp­tu­res“ verkör­pern sie ihre Kunst und sind Thema und Gegen­stand ihrer groß­for­ma­ti­gen Colla­gen und geras­ter­ten Bild­wel­ten.

BEYOND STATES | ÜBER DIE GRENZEN VON STAATLICHKEIT

Haben Sie schon einmal mit einem Spion telefoniert? Aus welchen Nationalitäten setzt sich Ihr digitaler Fingerprint zusammen? Wussten Sie, dass es auch in Deutschland unklare Grenzen gibt? Kennen Sie die ersten Grenzverletzungen der Luftfahrt und wissen Sie ab welcher Höhe sich Grenzen auflösen? In der Ausstellung „BEYOND STATES. ÜBER GRENZEN DER STAATLICHKEIT“ werden diese und weitere Fragen beantwortet, diskutiert und durch künstlerische Positionen reflektiert.

Weltweit erstes Online-Werkverzeichnis der Gemälde von Max Beckmann

Die Hamburger Kunsthalle schaltet weltweit erstes Online-Werkverzeichnis der Gemälde von Max Beckmann frei. Zur Verfügung stehen 843 Gemälde des Künstlers in farbiger Abbildung sowie Daten zu mehr als 5.100 Publikationen, über 1.350 Ausstellungen, rund 2.500 Personen, 1.100 Institutionen und 264 Auktionen sowie 129 Archivmaterialien. Weltweit zugänglich und kostenfrei nutzbar dient das digitale Verzeichnis der Forschung und bietet auch dem Publikum eine attraktive Plattform.

PHILIP GUSTON – Now | or Tomorrow

In einem offenen Brief, der am Mittwoch, 30. September 2020 in The Brooklyn Rail veröffentlicht wurde, verurteilten fast 100 Künstler, Kuratoren, Händler und Schriftsteller nachdrücklich die Entscheidung der National Gallery of Art in Washington und drei weiterer großer Museen der vergangenen Woche, der größten Retrospektive eines der einflussreichsten amerikanischen Nachkriegsmaler seit 15 Jahren den Stecker zu ziehen.