SIMONE DE BEAUVOIR und das andere Geschlecht Katalog - home1

SIMONE DE BEAUVOIR | Existentiell Feminin

Bundeskunsthalle Bonn | bis 16. Oktober 2022 | Mit Simone de Beauvoir und ihrem Standardwerk des modernen Feminismus "Das andere Geschlecht" wird die Ausstellungsreihe über Künstlerinnen fortgesetzt, die entscheidende Akzente für die Emanzipation der Frauen gesetzt haben.

ERNST WILHELM NAY Retrospektive Hamburg Katalog 700 - home1

ERNST WILHELM NAY | Auf hohem Niveau unbekannt

Museum Wiesbaden | bis 05. Februar 2023 | Mit rund 120 Gemälden, Aquarellen und Zeichnungen berücksichtigt diese Retrospektive alle Etappen von Nays facettenreichem Werk. Sie folgt aber nicht nur der Chronologie, sondern beleuchtet außerdem zentrale Themen, Motive oder Begriffe, die Nays Denken über die Jahrzehnte hinweg prägten, und ermöglicht so den Blick auf ein komplexes Werk als organisches Ganzes.

roederstein katalog 700 - home1

Die Malerin OTTILIE ROEDERSTEIN

Städel Museum in Frankfurt am Main | bis 16. Oktober 2022 | Die Retrospektive würdigt Roedersteins Karriere und verortet sie im Kontext ihrer Zeit. Ihre Wiederentdeckung fällt zusammen mit der neuerlichen Erschließung ihres Nachlasses. Ottilie W. Roederstein ist nicht nur als Malerin, sondern auch als Förderin der Frauenbildung in Erscheinung getreten und als Protagonistin in einem weit verzweigten Netzwerk von freigeistigen Kunstschaffenden und Intellektuellen.

Maria Lassnig Wach Bleiben Katalog 700 - home1

MARIA LASSNIG | Wach bleiben

Kunstmuseum Bonn | bis 08.05.2022 | 1970 noch ein Geheimtipp, zählt Maria Lassnig (1919-2014) heute weltweit neben Frida Kahlo oder Louise Bourgeois zu den bedeutendsten Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts. Das Kunstmuseum Bonn zeigt eine signifikante Auswahl von Werken der Künstlerin, deren motivischer Leitfaden die Auseinandersetzung Lassnigs mit sich selbst, ihrer (Körper-)Wahrnehmung sowie die Präsenz des „Anderen“ bildet.

Heidi Bucher Metamorphosen katalog 700 - home1

HEIDI BUCHER | Metamorphosen

Mit Heidi Bucher (* 1926 Winterthur, † 1993 Brunnen, Schweiz) wird eine bedeutende und wiederzuentdeckende Künstlerin der internationalen Neo-Avantgarden präsentiert, die mit ihren Latex-Werken die Zwänge und Befreiungsprozesse menschlicher Existenzformen ergründet.

Gauguin ich bin ein wilder dvd 2 - home1

PAUL GAUGUIN | Why Are You Angry?

Die Kunstschau in der Alten Nationalgalerie Berlin betrachtet die Werke Gauguins, die auch von westlichen, kolonialen Vorstellungen von ‚Exotik‘ und ‚Erotik‘ geprägt sind, vor dem Hintergrund aktueller Diskurse und konfrontiert seine Werke mit Positionen zeitgenössischer Künstlerinnen.

Gerhard Richter Abstraktion Katalog 700 - home1

GERHARD RICHTER | Glas. Abstraktionen

Zum 90. Geburtstag von Gerhard Richter zeigt das Gerhard Richter Archiv im Dresdener Albertinum die Ausstellung Gerhard Richter: Portraits. Glas. Abstraktionen. Die Präsentation entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Künstler, der 40 Bilder und Objekte zu diesem besonderen Anlass ausgewählt hat.

Gabriele Muenter Malen ohne Umschweife Katalog 700 - home1

GABRIELE MÜNTER. Pionierin der Moderne

Das Zentrum Paul Klee zeigt die erste umfassende Retrospektive in der Schweiz zum facettenreichen Œuvre von Gabriele Münter (1877–1962), Mitbegründerin des Blauen Reiter und bedeutende Künstlerin des deutschen Expressionismus. Neben Gemälden, Drucken und Zeichnungen wird auch ein Teil ihres umfassenden fotografischen Werks zu sehen sein.