Schlagwort: Köln

SIGMAR POLKE – Alibis – Retrospektive

Museum Ludwig, Köln | bis 05. Juli 2015

In seiner ersten posthumen Retrospektive, die nach New York und London vom 14. März 2015 an im Museum Ludwig in Köln gezeigt wird, werden zum ersten Mal alle künstlerischen Medien berücksichtigt, mit denen Polke Zeit seines Lebens intensiv arbeitete. Die Ausstellung präsentiert Arbeiten von 1963 bis 2010. Viele Werke wurden noch nie in Deutschland gezeigt.

MARIA LASSNIG | Körperempfindungen

Das Werk der 93-jährigen österreichischen Malerin wird erstmalig im Norden Deutschlands in den Deichtorhallen Hamburg vom 21. Juni bis 8. September 2013 mit rund 100 Exponaten von 1945 bis 2012 sowie zwei Filmen aus den siebziger Jahren umfassend vorgestellt. Den Kern der Ausstellung bilden noch nie gezeigte Arbeiten, die Maria Lassnig in ihrem Atelier gehütet hat.

MAN RAY – Portraits und das Gruber-Archiv

Das Museum Ludwig, Köln zeigt bis zum 5.5.2013 Arbeiten von Man Ray aus dem L. Fritz Gruber Archiv, das im September 2012 erworben wurde. Diese persönliche und außergewöhnliche Sammlung eines der größten Fotokünstler des 20. Jahrhunderts wird in Kombination mit Porträtfotografien Man Rays aus der Sammlung des Museum Ludwig im Graphischen Kabinett präsentiert.

DAVID HOCKNEY – A Bigger Picture

Das Kölner Museum Ludwig zeigt bis 3. Februar 2013 mehr als 150 Landschaftsbilder von David Hockney. Die meisten der farbenprächtigen Bilder in Öl, Wasserfarbe, Tusche oder als i-Pad-Druck entstanden erst in den vergangenen fünf Jahren eigens für die Ausstellung. Die zum Teil riesigen Formate der Gemälde von mehr als drei Metern Höhe oder Breite geben der Ausstellung ihren Namen: „A Bigger Picture“.

CLAES OLDENBURG – The Sixties

Die Ausstellung im Museum Ludwig, Köln bietet bis 30. September 2012 den bislang umfassendsten Überblick zu Oldenburgs künstlerischem Werdegang von den späten 1950er bis in die Mitte der 1970er Jahre. Mit zahlreichen, nur selten in dieser Dichte zu sehenden Exponaten und Werkensembles, beleuchtet sie die Entstehungsgeschichte seines künstlerischen Vokabulars.

COSIMA VON BONIN – Lazy Susan

Das Museum Ludwig hat der Künstlerin Cosima von Bonin (*1962) eine Ausstellung gewidmet, die sich wie ein Work in Progress in vier europäischen Städten entwickelte. Ein überdimensionaler Stoffhase namens „Purple Sloth Rabbit“, der faul auf dem Rücken liegt, ein langnasiger Pinocchio mit dem Namen „Tagedieb“. Allen gemeinsam ist das Motiv „Faulheit“, das die Künstlerin in verschiedensten Materialien und Stilen umgesetzt hat.

FRANZ WEST – Autotheater

Das Museum Ludwig zeigt bis 14,3.2010 die erste große Retrospektive von Franz West in Europa. Der österreichische Bildhauer gehört zu den einflussreichsten Künstlern der Gegenwart. In Köln sind mehr als 40 Werke und Werkgruppen aus der Zeit von 1972 bis heute zu sehen.

Gerhard Richter | das Kölner Domfenster

Gerhard Richter – Zufall. „4900 Farben“ und Entwürfe zum Kölner Domfenster
Parallel zur Weihe des neuen Fensters, das Gerhard Richter für den Kölner Dom entworfen hat, zeigt das Museum Ludwig Entwürfe für das Fenster sowie ein neues, großformatiges Farbtafelbild.